.
Aufstellung von Familie, Krankheit, Beruf- oder Lebensthemen
Image
Heilwerden kann gelingen, wenn wir Vergangenes annehmen,
uns für Zukünftiges öffnen und ganz im Hier und Jetzt leben.

Systemische Aufstellung der Familie, von Krankheit als Symbol oder anderen Lebensthemen

Die Familien- und Systemaufstellung ist eine überaus wirksame und eindrucksvolle Methode, um Ursachen und Zusammenhänge ans Licht zu bringen. Durch das Familienstellen werden die seelischen Bindungskräfte sichtbar, die uns unbewusst in das Schicksal anderer verstricken. Die Lösung kann gelingen, wenn wir uns im energetischen Feld von den "Bewegungen der Seele " leiten lassen und uns auf dem „guten Platz“ einfinden. Familienstellen als systemische Therapie ist eine der hilfreichsten Entwicklungen der ganzheitlichen Psychotherapie. Die Achtsamkeit im Tun, der Respekt gegenüber allem was ist, sowie die tiefe Achtung der menschlichen Wege sind für mich eine grundlegende Haltung bei dieser Arbeit.

 

Was kann aufgestellt werden?

Aufstellen lassen sich also nicht nur Familien, sondern alles, woran wir in irgendeiner Form persönlich Anteil haben. So gibt es Aufstellungsarbeit zu homöopathischen Arzneien, für Orte, Krankheit, Firmen etc. Aufstellungen zeigen das momentane energetische Feld und zeigen die Lösung zu einer Frage. Eine Aufstellung kann die Sichtweise verändern und eine Tür für den erwünschten Entwicklungsschritt öffnen.


Vorgehensweise
In Familien- und Systemaufstellungen werden die Bindungen, Verstrickungen und Prozesse, die unser Leben prägen, ersichtlich. Dies geschieht, indem der/die Aufstellende sein/ihr inneres Bild der Familie, des beruflichen Umfelds oder einer anderen Thematik in einer Gruppe oder im Einzelsetting - mit Figuren, Bodenankern etc. - in den Raum stellt. Wenn wir dann „durch die Augen der anderen“ die Situation oder die Welt betrachten, erweitert sich der Blick, was Veränderung und Entfaltung von Neuem möglich werden lässt.

Das Genogramm
Das Genogramm, ein erweiterter Familienstammbaum, macht die Zusammenhänge und Muster der Familie auf einfache Weise sichtbar. In der Einzelarbeit läßt das Genogramm einen hilfreichen Blick auf die eigenen Wurzeln, Muster und Wiederholungen, Regeln und Verstrickungen zu. Bis hin zu unserer Namens- und Berufswahl treffen wir Entscheidungen, die über Generationen weitergegeben werden. Die eigene Biographie im Genogramm betrachtet verhilft zu einem neuen Verständnis und positiven Lösungen des eigenen Erlebens.

Die Paarberatung

Was in Paarbeziehungen wirkt, d.h. „in guten wie in schlechten Zeiten“, ist meist sehr vielschichtig. Eine Paarbeziehung wird von beiden Partnern gestaltet. Jeder trägt seinen Teil dazu bei und immer sind beide Partner verantwortlich für eine Krise. In der systemischen Paarberatung schauen wir auf die Hintergründe und begegnen den Themen, die zu Konflikt und Lösung hinführen.

Systemaufstellungen und Homöopathie

Die Erfahrung zeigt, dass sich Aufstellungen durch Homöopathie sehr gut ergänzen lassen. Ein Hineinstellen einer Arznei für das ganze System oder als stärkende Kraft für einen Stellvertreter bringt einen heilsamen Impuls und schließt den Kreis. Darüber hinaus integriere ich Methoden der systemischen Kinesiologie und der Ritual- und Prozessarbeit. Das Ergebnis ist eine gleichermaßen sanfte wie effektive Vorgehensweise.

Systemische Supervision

Für Menschen, die im sozialen, medizinischen und pädagogischen Bereich arbeiten. Dabei bedürfen zwischenmenschliche Herausforderungen  immer wieder der Klärung des eigenen Standpunkts. Durch systemische Supervision können wir gemeinsam auf die Situation schauen und gute Lösungswege für alle Beteiligten finden.


Wann können Aufstellung beispielsweise hilfreich sein?
o Klärung der Situation in Familie und Partnerschaft
o Konflikte mit den Eltern, Geschwistern und Kindern
o Chronische Krankheiten oder seelische Probleme
o Schicksalsschläge (z.B. Erbkrankheiten, Todesfälle in der Familie)
o Traumata, Kriegs- und Mißbrauchserfahrung
o Persönlichkeitsentwicklung und Lebensziele
o Berufliche Situation und Neuorientierung
o Supervision: Klärung und Überprüfung eigenen Handelns in Beratung, Therapie und Praxis