.
Die Christrose - Helleborus niger - Homöopathische Verreibung am 19.03.2016

Image

Homöopathische Verreibungen - Weg der Selbsterfahrung und geistigen Naturbegegnung

Um die Christrose als ungewöhnlichen Winterblüher ranken sich meist christliche Mythen und Legenden, doch gilt sich auch als Orakelpflanze und Bestandteil der Hexensalben.

An diesem Tag werden wir uns als Gruppe in einer meditativen Arzneiverreibung der Symbolik und Heilkraft der Christrose nähern. Eine Verreibung ist grundlegender Prozess zur homöopathischen Arzneigewinnung und Freisetzung der Heilkraft. Dabei  kommt es zu einer stufenweisen Entfaltung und Resonanz, wodurch sich ihr Geheimnis und Wesen offenbart.
In vier Verreibungsstufen (C1 - C4) - von der Körperebene hin zur spirituellen Essenz – werden wir ihr bekanntes und gleichzeitig neues Heilwissen erfahren.

Abschliessend besteht die Möglichkeit in einer Schamanischen Reise die gewonnenen Erkenntnisse zu vertiefen.

 

Nachfolgend der Flyer zum Download "Die Christrose - Helleborus niger - Homöopathische Arzneiverreibung und Selbsterfahrung"

 

 

 

Termin:          19. März 2016 - Samstag

Seminarzeit:  10:00 - 18:00 Uhr

Ort:                Haus Vorderdux (Stadtberg 1, A-6330 Kufstein i. Tirol)
                      Ein ursprünglicher Berggasthof mitten in der wunderschönen Natur des  
                      Kaisergebirges oberhalb Kufstein - circa 1 Stunde vor den Toren Münchens

Kosten:          kostenfrei oder Spende - Die Teilnahme ist für jeden möglich.

Mitzubringen: Porzellanreibschale (falls vorhanden), Schreibzeug, Hausschuhe
                      Matte/Kissen/Decke - für die eigene Bequemlichkeit

Mittags:          Bitte etwas zu Essen - für den gemeinsamen Mittagstisch - mitbringen.                 

                      Für Getränke und Knabbereien ist gesorgt. 

 

Anmeldung:    Per Telefon 089-44718294 oder Diese E-Mail Adresse ist gegen Spam Bots geschützt, Sie müssen Javascript aktivieren, damit Sie es sehen können

                      Ausführliche Info zur Anreise etc. wird vor dem Seminar zugeschickt!