.
Sensitive Kinesiologie - Über den Körper die Seele hören
Image
Körper und Seele im Dialog
Sensitive Kinesiologie ermöglicht "über den Körper die Seele zu hören“. Die sanfte Berührung, meist an den Unterarmen, dient als Brücke zwischen Unterbewusstem und Bewusstsein und ermöglicht den Zugang zur „inneren Weisheit“ in uns Menschen und dem ganz individuellen Weg zu Gesundheit und innerer Mitte.

Körper-Seele-Geist-Befragung
Die „kinesiologische Berührung“ dient als Übersetzer einer inneren Stimme, die wir verlernt haben zu hören oder die uns einfach verschlossen ist. Gezieltes Fragen und gleichzeitiges Fühlen der Muskelspannung ermöglichen Inhalte ans Licht zu bringen, die in Kontext mit der Erkrankung und mit der eigenen Biografie stehen oder bereits Generationen zurückliegen.

Deshalb eignet sich diese Methode hervorragend um Blockaden durch erfahrene traumatische Ereignisse, systemische Verstrickungen, unbewusste Konflikte oder Geschehnisse während Schwangerschaft oder Geburt aufzufinden. Durch das anschließende Lösen gelingt deren Wandlung und Integration, um sie als ursprüngliche Kraftquelle zurückzugewinnen, was tief und heilsam wirkt.
 
Kinesiologie – Wie wird sie angewendet?
Nach dem Erkennen des zugrundeliegenden Themas, der primären oder auslösenden Ursache wird diese mit individuellen Auflösungstechniken auf feinstofflicher Ebene balanciert.  Immer führt dabei Körper und Seele auf dem Weg zur Heilung.
 
Kinesiologie – Kinder- und Jugendliche
Kinder und auch Jugendliche spüren sehr schnell, dass ihnen Kinesiologie hilft gesund zu werden. Kinder haben einen ganz natürlichen Zugang zu inneren und äußeren Welten, der uns Erwachsenen schon „aberzogen“ wurde. Wollen Kinder mal nicht getestet werden oder sind sie einfach zu klein, dann ist das auch über die Eltern als Surrogat möglich. Meist erlebe ich, trotz schlimmer Krankheit, eine grosse Offenheit und Neugier, in der die Kinder gerne auch ihren Teil zur Heilung beitragen und sich frei dazu entscheiden, sich von mir berühren zu lassen. 

Kinesiologie – Psychologische Beratung
Ganzheitliche Therapie ist undenkbar, ohne den seelischen Hintergrund einer Erkrankung, psychische Ursachen und geistige Sinnfragen in den Heilungsprozess mit einzubeziehen. Die psychologische Kinesiologie bearbeitet primär emotionale Probleme wie Ängste, Konflikte, Krisen sowie auch somatische Erkrankungen mit psychischem Hintergrund. Sie verbindet die psychotherapeutische Gesprächsführung mit Grundelementen der Kinesiologie.

Kinesiologie – Traumatherapie und -lösung
Ein Trauma (griech. „Wunde“) ist ein Ereignis, das den Menschen physisch und psychisch so überfordert, dass er es mit den normalen Bewältigungsstrategien nicht verarbeiten kann. Traumasymptome entstehen nicht nur durch die schockierende Situation in der wir „aus dem Körper flüchten“, sondern auch durch „erstarrte Energie“, die selbst nach dem Abklingen des traumatischen Erlebnisses noch jahrelang in Seele und Körper gebunden bleibt. Es ist nötig einen sicheren und schützenden Rahmen für eine achtsame Lösung zu erschaffen, in dem es möglich wird die traumatische Belastung Schritt für Schritt zu verarbeiten. Über innere Bilder und Reisen, Körperwahrnehmung und kinesiologische Balancen wird die sorgsam befreite Seelen- und Körperkraft als Ressource neu integriert.

Kinesiologie – Feinstoffliche Energie- und Körperarbeit
Die Integration von geistigen Heilmethoden und Holistic Pulsing - einer sanften Form der Körperarbeit - ermöglichen den „verkörperten Erfahrungen“ ganze Aufmerksamkeit zu schenken. Beim „Pulsen“ wird die Person in eine sanft schaukelnde Bewegung versetzt, die sich wellenartig über die gesamte Körperflüssigkeit in die unterschiedlichen Schichten des Organismus, den Muskeln und Gelenken, den Organen bis hinein in die Zellen fortbewegt. In dieser „urschwingenden“ Berührung wird der Körper im Rhythmus des fötalen Herzens im Mutterleib gepulst, und dabei an dieses primäre Lebensgefühl voller Vertrauen erinnert. Diese ganzheitlich körperorientierte Methode führt zu tiefgehender Befreiung von Blockaden des Körpers sowie von Anspannung, Streß und traumatischen Erfahrungen. Bewußtwerdung und innere Achtsamkeit können geschehen und werden für beginnende Veränderungs- und Selbstregulationsprozesse geweckt. Ziel ist es wieder ganz „Daheim-zu-sein“ in einem gesunden Körper.

Kinesiologie – Inner Bonding - Das Innere Kind
Um wirklich erwachsen sein zu können, brauchen wir unser Inneres Kind. Das „Innere Kind“ ist ein symbolischer Ausdruck für den Teil unserer Psyche, in dem unsere tieferen Empfindungen, "Bauchgefühle" sowie unsere Vergangenheit wohnen. Es beeinflusst maßgeblich unseren Alltag, unsere Beziehungen, Reaktionen, Gefühle und das Wohlsein. Bei Angstzuständen (Verlustängste) oder beispielsweise übergroßer Wut ist immer das Innere Kind mit im Spiel. Wenn wir es jedoch heilen, erhalten wir wieder Zugang zu der ureigenen Wurzel und Lebenskraft, zu Kreativität und ursprünglicher Lebendigkeit.

Kinesiologie – Kinder- und Jugendliche
Kinder und auch Jugendliche spüren sehr schnell, dass ihnen Kinesiologie hilft gesund zu werden. Kinder haben einen ganz natürlichen Zugang zu inneren und äußeren Welten, der uns Erwachsenen schon „aberzogen“ wurde. Wollen Kinder mal nicht getestet werden oder sind sie einfach zu klein, dann ist das auch über die Eltern als Surrogat möglich. Meist erlebe ich, trotz schlimmer Krankheit, eine grosse Offenheit und Neugier, in der die Kinder gerne auch ihren Teil zur Heilung beitragen und sich frei dazu entscheiden, sich von mir berühren zu lassen.

Kinesiologie – Coaching

Coaching ist ein zeitlich begrenzter, ergebnisorientierter Beratungs- und Entwicklungsprozess. Wir finden heraus, was Sie tun können, um ein erwünschtes Ziel zu erreichen. Wie sind Herausforderungen zu meistern und wo liegen Stärken und Potenziale für die Neuorientierung.